Am 11. August startet die neue Saison mit einem Derby gegen Lemgo/West (9er). Nach einer erfolgreichen Vorbereitung inklusive gewonnenem ersten Pokalspiel sind Optimismus und Spielfreude zurück.

Es läuft wieder wie geschmiert beim SC St. Pauli! Die Saisonvorbereitung neigt sich dem Ende, die Mannschaft ist frisch und torhungrig. Nach dem turbulenten letzten Jahr mit viel Frust und Zweifel sind die Augen nur noch nach vorne gerichtet.

Es hat sich einiges im Kader getan. Wir konnten neue erfahrene Spieler für uns gewinnen, welche die zukünftig fehlenden ersetzen werden. Auch die lange verletzten Spieler kehren nun zurück. Dadurch ist der Kader vollständig und stärker als vor einem Jahr.

Unser Trainer Simon Meschonat hat seine Taktik überarbeitet und setzt verstärkt auf Fitness und klugem, mannschaftsdienlichem Spielverhalten. Auch wenn das Zusammenspiel noch nicht optimal funktioniert und einige Pässe den Mitspieler verfehlen, ist für mich eines klar zu erkennen. Die Mannschaft ist hoch motiviert um neue Ziele zu erreichen.

Belege für diesen neuen Manschaftsgeist liefern die letzten beiden Testpiele und das erste Pokalspiel. Trotz einiger Probleme im defensiven Stellungsspiel konnten wir den FC Exter II mit einem deutlichen 6:1 bezwingen. Auch gegen die SG Istrup-Brüntrup II (3:0) zeigte sich das Team kämpferisch stark.

Den absoluten Knaller konnte die Mannschaft im Pokal-Derby gegen Yunus Lemgo (Kreisliga B) vollbringen. In der körperlich und technisch anspruchsvollen Partie traf Tim Scherzer nach einem Eckball mit dem Kopf. Er bescherte dem SC St. Pauli damit den ersten Pokalsieg in der Vereinsgeschichte.

Bevor nächste Woche die Liga beginnt, empfangen wir am kommenden Sonntag den SV Werl-Aspe (Kreisliga A) in der 2. Runde des Krombacher-Pokal.